Ein Wochenende in London – UK-Taschen Teil 1

Meine Schwester hatte unlängst Geburtstag. Und sie fährt demnächst für ein paar Tage nach London. Na, klingelt´s?

Ich habe ihr natürlich eine Tasche im London-Stil genäht, ein paar Stoffe dafür hatte ich bereits aus unserem Urlaub mitgebracht. Meine Schwester durfte dann meine umfangreiche (*hust-hust*) Datenbank an Taschenschnitten durchsuchen und entschied sich für die Weekender von Farbenmix und als Grundstoff für einen dunkelblauen Cord.

Ich habe den Weekender-Schnitt etwas verändert. Innen gibt es jetzt ein Reißverschlussfach, eine Tasche für das Handy und einen kleinen Karabiner, an den man seinen Schlüsselbund anknipsen kann, damit er nicht im Nirvana einer (Damen-)Tasche verschwindet.

Und auch außen ist sie etwas anders als im Schnittmuster vorgesehen. Ich habe nämlich noch kleine gebeulte Außentaschen mit Gummizug angebracht, in denen man unwichtige Kleinigkeiten (Taschentücher, Bonbons, Kaugummis, Notizzettel etc.) unterbringen kann.

Außen habe ich auf der einen Seite ein „Underground“ und auf der anderen Seite „London“ appliziert. Die Tasche sollte nach Vorgaben meiner Schwester nicht wie vorgesehen zwei Henkel, sondern lieber einen Schultergurt haben. Diesen habe ich aus dem blauen Cord zugeschnitten und mit einem Streifen aus dem Cab/Bus-Stoff versehen.

Als kleines Extra bekommt sie noch etwas, das ich schon lange überlegt hatte zu nähen (für mich oder meinen reiselustigen Mann) und mich nach einer Inspiration habe in die Tat umsetzen lassen: ein Reise-Etui (z.B. für den Reisepass, Flugtickets, Tubemaps, Stifte) mit einem kleinen Sichtfenster für die Dinge, die schnell zur Hand sein müssen (z.B. die Oyster-Card oder Briefmarken für Postkarten an die Daheimgebliebenen *wink-mit-dem-Zaunpfahl*).

Hoffentlich kann ich in ein paar Wochen Fotos von der Tasche in ihrer Heimat hier zeigen. Und in den nächsten Tagen gibt es hier Fotos MEINER London-Tasche, die allerdings schon seit Weihnachten in Gebrauch ist und es aus unerfindlichen Gründen bisher nicht in den Blog geschafft hat.

 

Stoffe:
Makeover Uk
, gekauft in der Bastelkiste, Luxemburg
Dekostoff London (z.B. hier), in einem Stoffgeschäft in Trier gekauft
Dunkelblauer Babycord, gekauft bei Jenny
Webband geschenkt bekommen, Tischdeckenfolie aus dem Baumarkt als Sichtfenster

Schnittmuster:
Tasche: Weekender (Echt Lecker) von Farbenmix
Reiseetui: eigener Schnitt, nach einer Inspiration von hier

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.