Wintermantel-Sew-along Teil 7 – Futter nähen und einsetzen

Um es vorweg zu sagen… Mein Futter ist zwar schon seit letzter Woche fertig genäht, aber immer noch nicht eingesetzt.

Ich hatte ja all mein Hoffen auf den Nähkurs gesetzt. Das hat auch etwas gebracht – und zwar, dass ich mein Konzept über den Haufen geworfen habe. Was das doch ausmacht, wenn man nicht selbst wurschtelt, sondern einen Profi an der Hand hat.

  1. Der Mantel ist jetzt vorne 7cm (hinten entsprechend mehr) kürzer, dadurch ist die Glockenform aufgehoben und gefällt mir deutlich besser.
  2. Die überstehenden Zentimeter werden nicht einfach abgeschnitten, sondern als Beleg verwendet.
  3. Der Mantel ist dadurch so lang, dass mein 80cm Reißverschluss genau von oben bis unten reicht.
  4. Die Taschen sind jetzt nahtverdeckt. Die aufgesetzten Taschen haben einfach zu sehr aufgetragen.
  5. Leider meinte keiner aus dem Kurs, dass ich noch Platz hätte, den Mantel etwas enger zu nähen, damit er nicht so sackig aussieht. Das muss ich nochmal zur Diskussion bringen und von unabhängigen Sachverständigen prüfen lassen.

Leider hat die weitere Zeit jedoch nicht gereicht, noch die Bündchen anzunähen und das Futter einzusetzen. Und auch mein üblicher Mantel-Näh-Tag fiel diese Woche zugunsten von Pyjamas für die Jungs flach.

Den Reißverschluss habe ich versucht zwischen zwei anderen Sachen schnell-schnell einzunähen – das hat sich bitter gerächt, als sich am Ende zeigte, dass er schief war. Habe ihn mittlerweile schon wieder halb aufgetrennt. Langsam sollte ich wissen, dass schnelles Arbeiten doppeltes Arbeiten bedeutet.

Aber nächste Woche, beim Krise kriegen, da bin ich garantiert wieder dabei – Versprochen! Mal schauen, wer den großen Schritt diese Woche bereits geschafft hat.

16 Kommentare

  1. Auf den Bildern dieser Woche kommt Dein Mantel wunderbar zu Geltung. Die Kombi mag ich und hätte ich doch auch mal einen knalligen Reißverschluss gekauft!
    Liebe Grüße
    Natascha

  2. Total schöne Farben, Dein Mantel! Sieht klasse aus und ich bin schon gespannt auf das Endergebnis :-))
    liebe Grüße
    Nina

  3. hahaha, das mit den Schuhen ist ja klasse!!! 😀

    das Futter und der Reißverschluss sind ein supertoller Kontrast zu deinem Cord.

    wie hast du das mit den nahtverdeckten Taschen gemacht? einfach wieder aufgetrennt?
    ich bin noch nicht sicher, wie und was ich mache, aber das ist auf jeden Fall auch eine Option, die ich in Betracht ziehe.

    GLG
    sjoe

    • Ja, ich hab die Seitennähte wieder aufgetrennt und die bereits zugeschnittenen Taschen (s. letzte Woche) wiederverwendet.
      Heute ist wieder Nähkurs, bis dahin hoffe ich, dass das kleinste Kind mir Zeit lässt, soweit zu nähen, dass ich mit dem Futter-einsetzen beginnen kann…
      Denn irgendwie hab ich das Gefühl, die Zeit rennt und das Wetter wird immer kälter, den Mantel könnte ich jetzt mal gut gebrauchen…

      • ah, danke. mal sehen, ob ich das auch so mache.
        ich drücke die Daumen, dass du heute so weit kommst, dass es im Nähkurs voran geht.
        ja, ich habe gestern auch schon gedacht, dass es gar nicht so schlecht wäre, bald mal fertig zu werden, andererseits soll es im Lauf der Woche ja wieder wärmer werden.
        das mit dem gemeinsamen Abschluss-Post finde ich eine tolle Idee, sollten wir unbedingt machen 😀

        GLG
        sjoe

      • P.S.: die Sicherheitsabfrage ist abgestellt. ich hatte die eigentlich aus, da hat blogger wohl einfach umgestellt *grummel* und ich habe nichts davon bemerkt.

  4. Ha, das kenne ich: „mal eben schnell“ geht beim Nähen überhaupt nicht, dann doppelt es grundsätzlich doppelt bis dreimal so lang *seufz*

  5. Toll, das Innenleben der Taschen. Toll, der lila Reißverschluss.
    Und toll, dass du eine (einfache) Lösung für dein Formproblem gefunden hast.
    Ich bin gespannt auf ein Gesamtbild nächste Woche.
    Katti Rocksaum

    • Ob ich bis dahin ein Gesamtbild habe?? Und so ganz bin ich mit der Form noch nicht zufrieden… Unten ja, aber um die Taille ist es noch nicht „richtig“ 😉

  6. Das Futter der Tasche ist voll der Knaller! Schön! … und schnell-schnell ist langsam, das durfte ich auch schon mehrfach lernen! Man müsste eigentlich langsam mal schlauer werden … hihihi

    Liebe Grüße
    mei

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.