Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 6: Weihnachtskleider in Aktion

Rückblick: Ich habe beim Weihnachtskleid-Sew-Along „Evas Dress“ von Your Style Rocks genäht. Das fast fertige Kleid war bereits hier auf einem Bügel hängend zu bewundern, nun auch Bilder an mir.

Ganz fertig ist das Kleid immer noch nicht. Es ist zwar jetzt von Hand mit Blindstich gesäumt, aber die Ärmel sind noch unversäumt und ab und zu blitzen auch noch Fäden hervor. Trotzdem habe ich es liebend gerne an Heilig Abend getragen. Zu den anderen Familienfestivitäten hatte ich – da wir lange Anreisen hatten und zur Bequemlichkeit des auf-dem-Fußboden-sitzens  – lieber die Variante Hose gewählt. Das Schöne am Kleid: durch die Verarbeitung des Jerseys passt sich das Kleid mühelos dem Füllungszustand des Magens an.

Man sieht, dass das Kleid für jede Gelegenheit tragbar ist – für muntere Shootings mit den noch vorhandenen Requisiten der Hochzeit, fürs Posing am Baum sowie für das tägliche Einstudieren der besten Körperhaltung für ein Treffen mit der Queen (inklusive des Gesichtsausdruckes für die Phrase: „Oh my dear!“)

Ich bin froh, dass ich beim Sew-Along von Katharina mitgemacht habe, denn das Kleid gefällt mir sehr gut und wird hoffentlich noch das ein oder andere Mal getragen werden – nachdem ich es endlich „richtig“ fertig genäht habe. Außerdem steht in wenigen Wochen erneut eine Hochzeitsfeier an – ich denke, in petrol würde mir das Kleid auch gefallen.

Die anderen schönen Kleider direkt neben dem Baum gibt es heute hier zu sehen.

 

Zusammenfassung:
Stoff: 2m Romanit-Jersey (aubergine): 17,90 Euro
Garn: 2 Konen Overlockgarn (beaurdeaux): 3,96 Euro, für die normale Nähmaschine und die beiden anderen Konen-Steckplätze der Overlock z.T. umgespult
Schnitt:Evas Dress“ von Your Style Rocks: kostenos nach Anmeldung auf der Seite
Ich habe das Kleid, da ich wieder zwischen zwei Größen lag, in der kleineren Größe zugeschnitten und habe aber nur mit der Overlock versäubert und nicht noch die Nahtzugabe abgesteppt. So fällt es angenehm nicht zu weit und nicht zu eng. Am unteren Saum musste ich mindestens 15cm kürzen, aber ich bin auch deutlich kleiner als die angegebene Zielgröße. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit einigen englischen Näh-Fachbegriffen ging das Nähen sehr fix von der Hand – rein an der Nähmaschine saß ich etwa 2,5 Stunden. Das Langwierigste war tatsächlich, die 49 Blätter des Online-Ausdruckes zusammenzukleben.

12 Kommentare

  1. Ich liebe diesen Schnitt – den muss ich demnächst auch einmal wieder nähen! Dein Kleid ist toll geworden und steht dir super!
    Liebe Grüße
    Elsa

  2. Ein tolles Kleid. Dass es noch nicht ganz fertig ist, ist auf den Fotos nicht zu erkennen. Viel Freude beim Tragen!

    Für 2013 alles Gute!

    LG
    Antje

  3. Das ist ja schon fast eine Aufführung. Klasse mit Tasse. Schönes Kleid. Jetzt muss ich mich aber so langsam mal schlau machen, was denn Romanit.Jersey ist, im Unterschied zu Jersey? Lg Heike

  4. Schöner Schnitt und Stoff. Die Farbe ist wunderbar, was ich sagen muss, da mein Kleid die selbe Farbe hatte. Wirklich hübsch und man sieht gar nicht, dass es noch nicht fertig ist.
    Liebe Grüße und die besten Wünsche für das neue Jahr,
    Nova

  5. Wunderschön!!!

    Hach, meine Alternativen in Bezug auf Schnitt und Stoff waren doch tatsächlich Eva Dress und Romanit in aubergine…

    Dein Kleid ist sooo toll geworden, dass ich mich fast ärgere, das nicht auch genauso genäht zu haben. Mit Glück schaffe ich es bis zu meinem Geburtstag Mitte Januar, drück mir mal die Daumen.

    Ich bin ja auch total begeistert vom Romanit – und Petrol ist wirklich eine schöne Farbe

    Guten Rutsch und liebe Grüße

    Zelda

  6. tolles Kleid und die Fotos sind klasse wie immer!!! die Farbe ist total super, die würde mir auch gefallen!
    wegen der bunt-gemusterten Stoffe, ich finde, da eignet sich das Knotenkleid perfekt zur Verarbeitung!
    mhh ja, doch, der Tweed kratzt ein wenig, aber nicht soo schlimm, wie ich dachte. am ersten Feiertag hatte ich es ohne Unterhemd an, weil es so warm war und es ging.
    wegen der Schulternaht muss ich noch gucken, ich werde es versuchen, denk ich.

    und jaaa, ich hab große Nählust. muss dringend mal die Ovi ausprobieren, bin noch nicht dazu gekommen (war gestern bei Biathlon auf Schalke).

    GLG
    sjoe

    P.S.: wie ist dein Weihnachtsgeschenk von Markus? *grins*

  7. Den Schnitt habe ich hier auch schon eine Weile liegen und Dein Kleid macht mir Lust, es endlich zu nähen! Es ist wirklich schön geworden!

    Viele Grüße
    Poldi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.