Wie verpackt man eine Kugel? – Teil 3

leggins_etlien-3Leggins –
ich kenne sie noch aus den 80ern/90ern und hatte sie in schlechter Erinnerung…

Dann kamen sie vor einiger Zeit wieder in Mode und mein erster Gedanke war – wie auch schon damals – wer nicht gerade einen Körper für einen Catsuit-Body hat, der sollte mit Leggins vorsichtig sein.

leggins_etlien-1Jetzt in der Schwangerschaft habe ich sie jedoch unter Röcken oder Kleidchen im warmen Sommer an der Ostsee zu schätzen gelernt und war deshalb total aus dem Häuschen, als ich für eine DER Schnittmuster-Designerinnen Probenähen durfte: Die Erbsenprinzessin (oder co.colores, wie ihre Schnittreihe für die „Großen“ mittlerweile heißt). Was für eine Ehre!! Und was für ein Glück, gerade zum richtigen Zeitpunkt schwanger zu sein …

leggins_etlien-4Jedenfalls ist der Schnitt für uns Kugelträgerinnen sehr zu empfehlen. Er besteht nur aus 2 Schnittteilen, die man mit einem RUTSCH zuschneiden kann. Nähen ist dann nur noch eine Frage von Minuten!
Zum ersten Mal habe ich mich dabei an einen Hosenabschluss mit Gummiband gewagt – und war sehr begeistert, wie einfach das doch ist. Wovor habe ich mich nur gefürchtet?

Eine Anmerkung zu dem Schnitt (den es seit dieser Woche hier und hier und hier zu kaufen gibt) habe ich jedoch doch noch: Nehmt auf jeden Fall gut dehnbare Materialien! Ich spreche da aus Erfahrung!

leggins_etlien-6Seht es mir nach, dass ich die Leggins nur „mit etwas drüber“ präsentiere. Einen Catsuit-tauglichen Body kann ich nämlich nicht vorweisen. Nichts desto trotz ist sie sehr bequem!
Die Oberteile sind übrigens Föhr (ist mittlerweile zu „klein“ geworden) und Joana (verlängert zum einfachen Jersey-Kleid) von Farbenmix – zwei meiner absoluten Lieblingsschnitte! Der Rock ist gekauft.

In den nächsten Tagen und Wochen zeige ich für Euch andere Schwangere auch noch ein paar weitere Schnitte, die ich gerade für die adäquate Verpackung der Kugel entdecke, es sind tolle dabei!

Und da heute Donnerstag ist, verlinke ich diesen Beitrag noch bei RUMS!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.