Wie verpackt man eine Kugel? – Teil 2

marcella-2Ich habe doch tatsächlich (schon) wieder etwas für mich genäht. Diesmal war es sogar im Rahmen eines Probenähens für DreiMs. Zufällig habe ich ihren Probenähaufruf bei facebook gesehen und mich angeboten, für sie zu testen, falls sie ihren hübschen Pulli auch für Schwangere geeignet hält. Sie war direkt Feuer und Flamme – und ich auch!!

Der Pulli ist sehr süß, ganz leger geschnitten, so dass man seine kleine Kugel gut darin wärmen kann.

marcella-3Ich habe den Pulli zuerst eine Nummer größer zugeschnitten (plus Nahtzugabe für undehnbaren Sweatstoff) und es später etwas bereut, denn das wäre gar nicht nötig gewesen. Mein Sweat war doch deutlich dehnbarer als gedacht und es hätte völlig gereicht, das Vorderteil ein klein wenig größer zu machen. So habe ich es dann schlussendlich auch wieder aufgetrennt und neu zusammengenäht. Also kann ich den „Marcella„-Pulli in seinen verschiedenen Versionen auch allen Schwangeren ans Herz legen!

marcella-1Dieser Beitrag landet wieder auf Rums und dort werde ich jetzt auch noch nach anderen schwangerschaftstauglichen Schnitten suchen. Vor allem LongShirts interessieren mich – mal gucken, ob dort etwas zu finden ist. Hat jemand Erfahrung mit Lady Carolin für Babybäuche? Ich habe den Schnitt hier liegen und würde den so gerne für mich nähen!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.