Himmelfahrtskommando-Sew-Along-Teil 2: Der Schlachtplan

Himmelfahrtskommando-V4-ButtonPläne entwerfen ist immer einfach, an der Umsetzung hapert es ja meist.
Deshalb präsentiere ich heute meinen Plan für das Himmelfahrtskommando (nähen eines Frühlings-/Sommer-Oufits, initiiert von Steffi und Alexandra). Nach Diskussionen mit Sjoe haben wir uns entschlossen, dass ich doch AUCH ein Kleid nähen könnte.

„Auch“ kann in diesem Zusammenhang mehrere Bedeutungen haben:
– genauso, wie viele andere Mädels es tun
– zusätzlich zur Jacke, die ich eigentlich vor hatte zu nähen

Ich habe mich für Zweiteres entschieden.

himmelfahrtskommando_schnittmustersuche_4Soweit also zum Plan. Aus meinem Post von letzter Woche soll es die Jacke Nummer 2 werden – wobei ein längerer Frühlingsmantel so nach einer Woche Bedenkzeit auch immer interessanter wird. Beim Kleid habe ich mir etwas Neues gegönnt, ich habe Schnittmuster 2022 und 2012 von Onion gekauft. Auf vielen Blogs habe ich diese Kleider bewundert – und es wird definitiv eines von beiden bis Christi Himmelfahrt genäht. Nur welches? Und welcher Stoff – welche Farbe?

Für die Jacke denke ich an lila oder petrol-farbenen Jersey von schwerer Qualität (irgendwie hänge ich immer mindestens 1-2 Saisons mit Farben hinterher), das Kleid dann passend dazu, je nachdem, wie ich mich entscheide.

Die anderen Teilnehmer des Sew-Alongs treffen sich heute hier. Ich suche dann mal weiter Inspirationen.

 

16 Kommentare

  1. Lila und Petrol – klingt beides gut! Das würde ich davon abhängig machen, was du schönes findest und was sich gut zum Kleid kombinieren lässt. Das wird bestimmt eine schöne Kombination.

    LG
    Steffi

  2. Ein toller Plan. Wobei zu diesen Kleidern natürlich ein Bolero gut aussehen würde. Aber ich will Dich nicht noch mehr durcheinanderbringen 🙂
    LG Judy

  3. Ich würde das recht Kleid nähen – beim linken hätte ich die [unbegründete?] Befürchtung, dass der Knoten die Jacke ungünstig ausbeult.

    Ich gestehe, dass ich eher das Kleid farbenfroh und die Jacke in einer schlichten, gut kombinierbaren Farbe nähen würde.

    Ich bin ganz gespannt, wie das hier ausgeht 🙂

    • Ja, das war auch meine Idee! Ich hätte da auch einen Stoff im Fundus, der ist wirklich groß-geblümt – keine Ahnung, warum ich den mal kaufte.

      Und mit dem ausbeulen wegen des Knoten – da werde ich mal weiter recherchieren bei den Leuten, die das Kleid schon genäht haben. Danke für die Anregung!
      LG, Steffi

  4. Auch wenn der Einwandt von Januarkleider nicht von der Hand zu weisen ist und auf jeden Fall in deinem Kopf sein sollte, würde ich mich der Meinung von Sewing-Galaxie anschließen.
    Mein Favorit wäre das Onion 2012, aus farbenfrohem Jersey, mit einem schlichten Blazer.

    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest!

    Liebe Grüße

  5. Das Knotenkleid habe ich schon mehrfach genäht. Ich finde das Kleid geht immer und an jeder Figur, außerdem ist es echt fix genäht.
    Wegen der Stoffwahl für die Jacke: mein vernähter Stoff ist auch ein Romanit, aber ein leichter. Ich habe noch zwei Kleider aus Romanit genäht. Jeder Stoff war anders. Den Stoff müsstest Du wahrscheinlich am besten selber fühlen. Oder vielleicht kann hier jemand Tips geben, welcher „Online-Romanit“ auch wirklich schön fest ist. Mein „festester“ war vom Stoffmarkt und der labbrige von Stoffe-Tetik, obwohl der wirklich schön ist (nur leider nicht fest genug).

    LG Luzie

  6. *ups* ich bin Schuld am erweiterten Nähplan…
    aber die Kombination von Jacke und Kleid finde ich klasse. Lila und petrol sowieso.
    das Knotenkleid „kenne“ ich, das 2012 nicht. ich finde beide schön und bin gespannt, für welches du dich entscheidest!
    wann ist bei euch Stoffmarkt? bei uns am 28.

    GLG
    sjoe

    • Ich hätte ja jetzt so gern gesagt, ich komme nach FFM zum Stoffmarkt, aber das schaffe ich leider an dem Wochenende nicht… Vielleicht beim nächsten Mal?

  7. Hallo Steffi,

    Himmel! Gleich zwei Projekte….obwohl auch mich schon der Gedanke streifte, eventuell noch ein zusätzliches Teil zu nähen, welches schon länger auf meiner geistigen To-Sew-Liste steht. Falls der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass ich nach dem Fertigstellen des Mantel noch zuviel Zeit haben sollte.
    Ich habe nämlich letzte Woche wieder angefangen zu arbeiten, aber warum nicht zeitgleich zum ersten Mal bei einem Sew-Along mitmachen;-))
    Bin sehr gespannt, welche Farben die von Dir geplante Kombination haben wird!
    Deine Big Vivienne gefällt mir übrigens sehr gut.
    Gruß,
    Michelle

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.