Der Herbst kann kommen!

Was braucht man, wenn der Herbst sich langsam ankündigt, die Tage kürzer werden und der Atem sichtbar? Für mich ist das die Zeit, sich gemütlich mit einer Decke und einer Tasse Kakao oder Tee auf das Sofa zu kuscheln, dem Regen vor dem Fenster zuzusehen, Handarbeiten zu erledigen oder Bilderbücher mit den Kindern zu lesen.

Für die Kinder habe ich deshalb Patchwork-Kuscheldecken genäht. Da mir der Stoff „life´s a hoot“ von adornit so gut gefiel, ist dieser das Thema geworden, zusätzlich habe ich einige Stoffe aus meinem Fundus vernäht. Später erst erfuhr ich, dass einige davon aus derselben Stoff-Serie waren. Deshalb passte das farblich also so gut…

Die Decken der Kinder sind ähnlich, aber nicht gleich. Die Stoffe sind identisch, allerdings anders angeordnet. Ein Volumenvlies habe ich nicht verwendet, die Quadrate sind abgesteppt und machen auch so einen bauschigen Eindruck. Die Rückseite ist eine Fleece-Kuscheldecke, die ich auseinandergeschnitten habe. Zwei verschiedene Farben, damit die Kinder die Decken voneinander unterscheiden können. Zur weiteren Unterscheidung habe ich zudem noch die Namen mit der Maschine aufgestickt (hier gehts zur Stickdatei). Ist es aufgefallen – gleiche Buchstaben sind mit denselben Stoffen appliziert.

Die Decken werden von den Jungs geliebt – der Kleine benutzt sie als Krabbeldecke, der Große liebt sie zum Kuscheln für die Gute-Nacht-Geschichte. Das finde ich schön – denn eine Decke, die soviel Arbeit gemacht hat, sollte auch benutzt werden. Oder wie handhabt ihr das mit Euren Patchwork-Decken?

3 Kommentare

  1. wow, die sind aber schön!
    toll finde ich die Ähnlichkeit und dass aber trotzdem klar wird, dass sie eben doch unterschiedlich sind.

    mein Großer hat von meiner Schwester eine selbstgepatchte Krabbeldecke bekommen, die hatten wir auch bei beiden Kindern im Einsatz.
    im Moment habe ich sie aber weggeräumt, weil sie eher „missbraucht“ wurde und dafür finde ich sie zu schade. die ist aber auch ziemlich… steif und eher nicht so kuschlig, zumindest nicht zum zudecken, da ja explizit als Krabbeldecke gemacht.

    LG
    sjoe

  2. Pingback: Fleißarbeit | Mit Film und Faden - Handarbeit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.