Sew along: Bee my baby… Woche 1

Am Samstag bin ich beim stöbern im Internet zufällig über ein gerade sehr passendes Sew-along gestolpert… Nähen für Babys/Neugeborene/Ungeborene.

spucktuch_2Obwohl man (ich) ja doch häufig abergläubisch ist und lieber nicht zu viel vor der Geburt anschafft, ist man heute ja quasi dazu gezwungen. (Neue) Kinderwagen haben wochenlange Lieferzeiten und günstige Schnäppchen plant man auch besser im Vorraus (antizyklisches Kaufen).

Wie gut, dass wir davon weitestgehend verschont bleiben. Durch die beiden Großen haben wir so ziemlich alles, was unbedingt angeschafft werden muss, bereits vorrätig.

spucktuch_3Trotzdem möchte man nach fast 5 Jahren die vorhandenen Dinge evtl. mit etwas anderen Accessoires aufpeppen (z.B. neue Kinderwagendecke), verschlissene Dinge müssen ausgetauscht werden (z.B. Wickelauflagen-Bezug) und natürlich braucht das neue Baby auch ein paar personalisierte, eigene Dinge (z.B. Kuscheldecke).

Deshalb habe ich beschlossen, an dem Sew along „Bee my baby“ von Stereomint and Poppy teilzunehmen.

spucktuch_1In der ersten (von 5 geplanten) Wochen geht es um „Must haves“. Ich habe mich entschlossen, dem Baby neue Spucktücher nach dem kostenlosen Schnittmuster von Farbenmix zu nähen.

Als Rückseite habe ich alte Moltontücher vom Discounter verwendet, die sind schon gut vorgewaschen. Das Design gefiel mir gar nicht mehr, so habe ich es „auf links“ vernäht. Wäre ja auch zu schade zum entsorgen.

haekelmuetzeVor 2 Wochen wurde bereits eine gehäkelte Mütze (die Anleitung ist allerdings auf englisch) für das Baby fertig. Ich glaube, sie ist eher Deko als tatsächlich praktisch… Ich wollte sie für die Größe 6 Monate nähen, da kann ich mir das richtig niedlich im Tragetuch vorstellen, aber durch falsche Nadelwahl und mein sehr festes häkeln (da absoluter Anfänger) ist sie vielleicht gerade für Neugeborene tragbar. Egal, süß ist sie trotzdem!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.