Angetreten, Stillgestanden!

Himmelfahrtskommando-V4-ButtonWie lange habe ich nach dem Wintermantel/-kleid-Sew-Along auf eine neue Gemeinschafts-Näherei gewartet, bei der ich mitmischen könnte – und dann hätte ich sie doch glatt verpasst!

Heute früh las ich zufällig bei der Pre-Frühstücks-Blogrunde die Rekrutierungsnachrichten. Gesucht wurden Freiwillige für ein Himmelfahrtskommando – Nähen für das Frühjahr/den Sommer, aber zack-zack! Innerhalb von 6 Wochen werden die Rekruten zur Höchstform gedrillt und halten am Ende, wenn sie nicht unterwegs schlapp machen, das zentrale Outfit für die Gaderobe der warmen Tage in Händen.

Noch bin ich unschlüssig. Die Rekrutierungsunterlagen liegen hier, sind unterschrieben, aber noch nicht vollständig ausgefüllt. Es fehlt ein Kreuzchen im wichtigsten Feld – Der Auftrag!

Ich habe mir heute viele Gedanken gemacht, was ich nähen könnte. Ich denke, es wird auf ein Oberteil hinauslaufe, eine Jacke oder einen Mantel.

himmelfahrtskommando_schnittmustersuche_11.) Ich bin eher der legere Typ, trage sehr gerne Sweatjacken. Da würde sich z.b. Pellworm von farbenmix anbieten oder Modell Nr. 6 aus Ottobre 5/2011. Tatsächlich hatte ich bereits vor ein paar Wochen nach Anleitungen für College-Jacken geguckt, das wäre nämlich auch mal cool 😉 Dabei stelle ich mir gemütliche BBQ-Runden mit Freunden im heimischen Garten vor.

himmelfahrtskommando_schnittmustersuche_22.) Oder machen wir es etwas eleganter (spießiger?) und nehmen wir das Modell 12 aus der neuesten Ottobre? Da sehe ich mich eher mit weit schwingendem Rock auf einer Picknickdecke mit meinen Liebsten im Park.

himmelfahrtskommando_schnittmustersuche_33. ) Oder mache ich mir sehr viel Mühe und versuche mich an einem „richtigen“ Blazer (Nr. 5 aus Ottobre 5/2012)? Nur zu welchen Gelegenheiten trage ich so ein Schmuckstück?

4.) Oder komme ich zurück auf einen Mantel – beim Wintermantel-Sew-Along hatte ich ja schon Johanna von Farbenmix und auch den Parka von firstloungeberlin in der engeren Auswahl, vielleicht könnten wir diese Schläfer erwecken?

5.) etwas ganz anderes?? Eine Jacke im military-Style wäre ja auch dem Thema angemessen 😉

Ich dreh jetzt erstmal meine Runde durch die Blogs – äh, führe einen Informationsaustausch mit den anderen Eingezogenen durch –  und vielleicht kommen mir ja noch ganz andere tolle Ideen… Oder habt ihr noch Vorschläge?

11 Kommentare

  1. Die Jacke aus der aktuellen Ottobre habe ich mir gerade genäht. Leider war der Romanit etwas leichter, so dass die Jacke jetzt eher einen Cardigan Charakter hat, was aber auch nicht schlimm ist. Der Schnitt lässt sich auf jeden Fall sehr schnell und einfach nähen.

    LG Luzie

    • Ja, die steht bei mir eigentlich auch hoch im Kurs… Nur woher weiß ich, was „schwerer Jersey“, wie in der Beschreibung angegeben… Ich hatte nämlich auch an Romanit gedacht…

  2. haaach *freuuuuu*, wie schön, dass du auch mitmachst!
    ob mir „mein“ Kleid steht, weiß ich ja auch noch so gar nicht, aber ich probiere es mal.

    das gleiche zusammen nähen werden wir also diesmal wieder nicht, aber jammern und austauschen und so geht ja trotzdem!

    hm. ich glaube, ich würde zu Jacke 2 oder dem Blazer tendieren (den hab ich auch schon bewundert), aber Jacke 1 hat auch was, eben eher gemütlich. bin gespannt, für was du dich entscheidest!

    GLG
    sjoe

  3. Mir gefällt Nr. 2 mit Abstand am besten. Sieht bequem aus ohne so sehr nach Jogginganzug auszusehen. 🙂 Spießig finde ich die Jacke nicht. Es kommt ja immer auf das Gesamtbild an.
    Ich bin gespannt was es werden wird.
    Liebe Grüße, Smila

    • Ja, mir gefällt so mit einer Nacht Abstand auch Nummer 2 am Besten – es ist nicht so ganz weit weg von meinem üblichen Kleidungsstil 😉

  4. Also: an Blazer kann man sich ziemlich schnell gewöhnen und je nach Stoffwahl kommen sie casual bis förmlich rüber. Zur Zeit sieht man ja aller Orten im Schaufenster welche aus festem Jersey. Dann hätte man den Tragekomfort des Hoodies und gleichzeitig die etwas angezogenere Optik. Schön, daß Du zu uns gefunden hast. Hoffe, Du findest Dein Teil.

  5. Einen Blazer kann man finde ich tragen wie eine leichte Jacke. Das ist bei mir der Plan. Ich hätte da auch noch einen Schnitt mit tollen Paspeln (-:
    Viel Erfolg, egal für was du dich entscheidest. Katti

  6. Pingback: Himmelfahrtskommando-Sew-Along-Teil 2: Der Schlachtplan | Mit Film und Faden - Handarbeit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.